Die Band

50 Jahre mit Leidenschaft auf der Bühne

Es war ein schöner Sommerabend. Zum ersten Mal wollte man auch der Jugend einen Programmpunkt im Schollenfest zugestehen. Es ist 1968. Die Elterngeneration hat den Kampf gegen die Beat-Musik verloren. Die Studenten sind auf der Straße. Der Prager Frühling bricht aus. Der Begleitsoundtrack dieser Zeit ist laut und rhythmisch. In dieser Zeit hat sich eine kleine Garagenband zur Auftrittsreife hochgearbeitet.

Begonnen hat das Jahre vorher als Schülerband der Vereinigten Georg-Herwegh und Hans-Thoma Oberschule in Hermsdorf. Die Gitarren und der Bass wurden selbstgebaut. Als Verstärker musste Opas altes Radio herhalten. Ein Sound, den nicht viel später die Kinks mit „You really got me“ berühmt machten. Heute würde man das, was da entstand, Punk nennen. Am 24.8.1968 stand die kleine Band „Spirits and Sprite“, Mecky, Volker, Peter und Karli, alle um

17/18 Jahre, zwischen den großen Bäumen am Weg zum Fließtal auf dem Rundteil der Egidystr. Das Repertoire war begrenzt. Wiederholungen eingeplant. Neben Songs von den Stones, den Beatles, den Kinks waren auch eigene Stücke schon Bestandteil des Programms. „Song of the Shirt“ heißt heute „Alter Kerl“ und ist ein Höhepunkt jedes Auftrittes.

Im Laufe der Jahre hat die Band sich verändert. Durch Verschiebung der Lebensschwerpunkte wie Kinder und Karriere hat sich die Besetzung verändert. In den achtziger Jahren gab es dann eine Pause in den Aktivitäten. Seit dem Ende der 80er spielt die Band unter dem Namen Roque4 wieder jedes Jahr am Vorabend des Schollenfestes. Auch dieses Jahr, zum „50 Jahre Rock am Rundteil“. Die aktuelle Besetzung ist Tom Zoll an den Drums, Hendrik Ewert am Keyboard und Gitarre, David Köhler am Bass und Gitarre und Karli Köhler an der Gitarre und dem Mikrophon. Nachdem in den letzten Jahren Themenschwerpunkte wie Beatles und Bob Dylan gesetzt wurden, wird diesmal die Band durch die Saxofonistin Kathi Hilger und den Chor „RoqueWings“ verstärkt. Auch die Urbesetzung und Drummer Michael Runde werden am Start sein. Seit Wochen wird in den unterschiedlichen Konstellationen geprobt. Schon der Spaß, der dabei entsteht, ist sehr groß. Die Bühne wird diesmal noch breiter, das ist der hohen Anzahl von Mitwirkenden geschuldet, die Technik mit Licht und Video wird diesmal extern betreut. Ein Aufwand, der durch die Bandmitglieder allein nicht mehr handelbar ist und nur durch das großzügige Sponsoring der Berliner Seilfabrik möglich ist. Wie sieht die Zukunft aus? Roque4 wird weitermachen. Sie werden an einem Album mit eigenen Stücken auf der Basis von Bob Dylan Texten gearbeitet. Ob 2019 ein Anfang für das Vollmachen der nächsten Dekade „Roque4 am Rundteil“ gesetzt wird, muss noch entschieden werden.

Bevorstehende Konzerte

25/08/2018 Freie Scholle Rockkonzert am Marie Schlei Platz, 13407 Berlin

Videos

Kontakt

Roque 4
c/o Berliner Seilfabrik
Lengeder Str. 4
13407 Berlin
Tel. 030 / 41 47 24 24
Fax 030 / 41 47 24 33
r4@roque4.de
www.roque4.de

Links

Downloads

Newsletter

Subscribe to our mailing list

* indicates required